DaZ-Zentrum

DaZ-Unterricht ist Sprachförderung für Kinder mit Migrationshintergrund. Die kontinuierliche Förderung quer durch alle Fächer und Lernbereiche steht hierbei im Vordergrund, eine Verknüpfung von familiärer und schulischer Sprecherziehung wird angestrebt. Während sich viele Kinder bereits nach drei Jahren aktiven Sprachgebrauchs in der Umgangssprache gut verständigen können, erwerben sie die Schul- und Bildungssprache erst durch kontinuierliche Förderung und Unterstützung. Diese ist unverzichtbar für den Erfolg in der Schule, in weiterführenden Bildungseinrichtungen und im späteren Beruf.

Unsere Grundschule arbeitet als eines von vier DaZ-Zentren im Kreis Ostholstein. Als DaZ-Zentrum koordiniert sie die Förderangebote für alle Altersstufen und ist zugleich Ansprechpartner für alle Beteiligten (Eltern, Lehrkräfte der weiterführenden Schule, Kindertagesstätte usw.).

Zu den Fördermaßnahmen des DaZ-Zentrums an unserer Grundschule gehört Unterricht in Kleingruppen, wenn möglich vor oder nach dem normalen Unterricht (für 1. und 2. Klassen). In den Klassenstufen 3 und 4 findet die Förderung z. T. parallel zum normalen Unterricht statt.
Angesichts der aktuellen politischen Lage stehen unsere DaZ-Kolleginnen vor besonderen Herausforderungen.